Buchige Neuzugänge KW 19 bis 21 / 2019 – Ich bin tapfer, meinen SUB freuts

Einen wunderschönen guten Abend liebste Buchmenschen,

Mittwoch, Tag 3 von 6 Arbeitstagen, und irgendwie zieht sich diese Woche ein wenig. Ich kann noch nicht mal sagen, wieso das so ist. Eins weiß ich aber schon jetzt – Sonntag ist Ruhetag (und Wahl natürlich). Geht es euch auch manchmal so, dass ihr dann einfach mal abschalten wollt bzw. euch erholen wollt?

Nichtsdestotrotz kommt jetzt der harte Themenwechsel, muaahhrrrr. Es gab ganz wenige Neuzugänge in letzter Zeit. Und stellt euch vor, ich bin froh darüber, zumindest bin ich froh, dass es meinem SUB gut tut. Denn mit dem arbeite ich aktuell gut zusammen. Das tut unserer Beziehung wirklich gut. Mal sehen, wie lange das so bleibt. Wahrscheinlich bis zum Umzug oder dem Herbst-/Winterprogramm oder einfach beidem, weil die Kombination aus mehr Platz und neuen tollen Büchern total gefährlich ist. Ja, ja, ihr werdet es schon mitbekommen, lasst uns jetzt mal los legen mit den Neuzugängen:

„Die Sache mit dem Glück“ von Matthew Quick

Die liebe Elizzy von „Read books an fall in love“ veranstaltete vor einiger Zeit ein Gewinnspiel zum Thema Glück. Mir gefiel ihr Beitrag und das Thema sehr gut, also machte ich mit und gewann! Kurze Zeit später hielt ich dieses quietschpinke Buch aus dem Kindler-Verlag in der Hand. Der Autor sollte inzwischen jedem etwas sagen, denn sein Bestseller „Silver Linings“ hat nicht nur die Leser, sondern auch die Kinobesucher beeindruckt. Über 300 Seiten werde ich den 39-jährigen Bartholomew begleiten, der bei seiner Mutter lebt bis sie eines Tages stirbt und er sein Leben allein bestreiten muss. Was Briefe von und an den Schauspieler Richard Gere mit seinem zukünftigen Glück zu tun haben werden, lese ich hoffentlich bald. Danke Elizzy für diesem Schmöker, der bereits 2014 erschienen ist.

„Doors (X) – Dämmerung“ von Markus Heitz

Ich habe es bereits angekündigt, dass ich alle bisher erschienen Doors-Bücher lesen werde. Nach „Blutfeld“ und „Kolonie“ folgt als nun „Dämmerung“. Der Ablauf der Bücher ist wie gehabt, die ersten 80 Seiten beinhalten den Piloten, indem die junge Millionärstochter Anna-Lena verschwindet und sich ein außergewöhnliches Team auf die Suche nach ihr macht. In den Katakomben der alten Familienvilla stehen sie schlussendlich vor 3 Türen und der Leser entscheidet mit der Wahl des Buches durch welche Tür es geht. „Dämmerung“ bringt das Team in eine abgefahrene Zukunftsvision. Ich bin total gespannt, was Markus Heitz sich da ausgedacht hat. Knaur hat die Serie übrigens verlegt.

„Der geheime Garten“ von Frances Hodgson Burnett

Die #readingclassics – Buchtruppe hat wieder gewählt! Wir lesen im Juni und Juli den Kinderbuchklassiker „Der geheime Garten“ und ich habe mich erneut für eine illustrierte Ausgabe aus dem Knesebeck-Verlag entschieden, da „Peter Pan“ schon so wunderschön von Robert Ingpen gestaltet ist. Worum geht’s? Wahrscheinlich kennt ihr die Geschichte, um das kleine Mädchen Mary, dass nach dem Tod ihrer Eltern vom exotischen Indien nach England auf das Anwesens ihres seltsamen Onkels ziehen muss. Dort lernt sie sowohl ihren egoistischen und kranken Cousin Colin, als auch den Bedienstetenjungen Dickon kennen. Zusammen entdecken sie einen geheimen, verwahrlosten und doch wunderschönen Garten, in dem sie sich eine eigene kleine Welt erschaffen. 240 Seiten begleite ich die Kinder und bin neugierig auf den Schreibstil des Autors, der auch den „kleinen Lord“ schrieb.

Welches der Bücher wäre denn etwas für euch?

Liebe Grüße Tina (& Diego)

Share it

2 thoughts on “Buchige Neuzugänge KW 19 bis 21 / 2019 – Ich bin tapfer, meinen SUB freuts”

  1. Liebe Tina 😀 das sind aber tolle Neuzugänge 😀 ich freue mich sehr, dass dir „Die Sache mit dem Glück“ gefällt 😀 Die „Doors“ Bücher möchte ich auch unbedingt mal lesen 😀 und auf „Der geheime Garten“ freue ich mich auch schon sehr 😀

    1. Hallo Elizzy,

      danke für dein Kommentar.
      ich bin so forh, dass wir wieder einen Kinderbuchklassiker lesen. Das interessiert mich einfach am meisten.

      Zu den Doors-Büchern gesellt sich im Sommer ja noch ne 2. Staffel, ich bin gespannt, welche Grundgeschichte sich Markus Heitz diesmal einfallen lässt. Doch vorher lese ich noch das letzte Buch der aktuellen Staffel.

      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.