Buchige Neuzugänge KW 37 + 40/2018 – Ein neuer Klassiker und WuLi-Erfüllungen

/Werbung/

Hello Bookish People,

wir, also Diego und ich, sind vor knapp 2 Stunden in Frankfurt angekommen. Der Weg ins Hotel war schnell gefunden und nach kurzer Verschnaufpause, sind wir dann ein Stück am Main spazieren gegangen. Ich weiß noch nicht so recht, was ich von der Stadt halten soll. Es ist Wahnsinn, dass Industrie und Wohnviertel so dicht aneinander grenzen, dass ein total futuristisches Gebäude neben einem Wohnhaus steht, dass in den 70ern gebaut wurde. Ich werde euch sicherlich nach der FBM noch berichten, doch jetzt zeige ich euch meine Neuzugänge aus den letzten Wochen. Ich war sparsam mit allem, aber keine Angst, der Lesestoff geht mir so schnell nicht aus.

„Sturmhöhe“ von Emily Brontë

DTV brachte eine hübsche kleine Ausgabe dieses Klassikers heraus. Der Einband ist aus Stoff, die blumigen Ornamente teilweise geprägt. Es sieht toll aus und klein, aber man darf die Dicke dieses Buches nicht unterschätzen, denn 464 Seiten müssen erst einmal gelesen werden. Der kleine „Reading Classics“ – Buchclub, den Mareike von „Reading Penguin“ gegründet hat, nimmt sich dieses Werk die nächsten Wochen vor. Ich weiß noch nicht, ob mich die dramatische Liebesgeschichte von Heathcliff und Catherine aus dem 19. Jahrhundert wirklich umhauen wird. Es klingt sehr nach Drama, Drama, und Rache. Drückt mir die Daumen, dass die Seiten nur so dahin fliegen.

„Das Leuchten unserer Träume“ von Dani Atkins

Ich schmachte an sich jetzt schon dahin, da ich das Buch bereits begonnen habe. Wie immer hat Knaur die deutsche Veröffentlichung in die Hand genommen und das Leichtturmcover mit der goldenen Prägung ist wirklich gelungen. Ach ja, ich bin begeistert. Wer es noch noch nicht weiß: Ich bin ein großer Fan der Autorin (für mehr Infos hier klicken). Ich stehe sehr auf ihre authentischen Liebesgeschichten. Auf 438 Seiten erlebe ich die Geschichte der jungen Sophie, die bei einem Hausbrand knapp dem Tode entkommen ist. Ihr Retter ist der charismatische Ben, der sich selbst danach noch um sie kümmert. Doch warum macht er das? Welches Geheimnis verbirgt er? Und was hat das mit Sophies verstorbenen Bruder zu tun? Ich bin gespannt wie es ausgeht.

„Die Duftaptoheke – Das Rätsel der schwarzen Blume“ von Anna Ruhe

Der 2. Band dieser wirklich liebevoll ausgearbeiteten Geschichte (vom farbenfrohen, silbrig schimmernden Cover ganz zu schweigen) um den Teenager Luzie, ihren kleinen Bruder Benno und den Nachbarsjungen Mats geht in die 2. Runde. Bereits der 1. Band verzauberte Sandra von „Piglet and her Books“ und mich so, dass wir eine Leserunde durchführten. Daran führte auch dieses Mal kein Weg vorbei und so gibt es eine von uns veranstaltete Blogtour inklusive eines tollen Gewinnspiels. Schaut doch dazu schon mal bei Sandra vorbei! Inhaltlich greifen die 288 Seiten übrigens ein paar offene Punkte des letzten Bands auf: Luzies „Ausbildung“ zur waschechten Duftapothekerin, Mats verschwundenen Vater und das merkwürdige Pulver, was die Düfte zu etwas ganz Besonderen macht. Es steht weit oben auf meiner „Reading-List“, also seid gespannt auf die kommenden Wochen, die mir der Arena-Verlag mit diesem Buch versüßen wird.

Na, etwas für euch dabei? Sorry, momentan ist mir nicht so nach Thriller oder ähnlichem.

Liebe Grüße Tina (& Diego)

2 thoughts on “Buchige Neuzugänge KW 37 + 40/2018 – Ein neuer Klassiker und WuLi-Erfüllungen”

    1. Ja, oder? DTV hat wohl einiger Klassiker so verlegt.
      Ich habe allerdings noch nicht nachgeschaut, welche Bücher es noch betrifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.