Unpacking Chest of Fandoms „Hidden Worlds“ – Ha! Ich habe es doch gewusst!

Guten Abend liebste buchverrückte Menschen,

it´s friday, yay, wenn meine To Do – Liste nur nicht so endlos wäre. Sowas wie Langeweile kenne ich nicht mehr, vor allem, seit ich mit dem Bloggen angefangen habe. Ist das bei euch ähnlich? Na gut, momentan könnte der Zeitmangel auch noch daran liegen, dass ich dieses und nächstes Wochenende die alte Wohnung „herrichten will“. Was muss, das muss, aber kommen wir doch zum Thema des Beitrages, einem Unpacking. Wochenlang habe ich dieser Box entgegengefiebert, meiner persönlichen Umzugsbelohnung, meine 1. CoF – Buchbox.

Was ist Chest of Fandoms (kurz: CoF)?

Die „Chest of Fandoms“ ist eine deutsche Buchbox, die ihr über den Shop vom Buchblog „Der Teufel trägt Brille“ ergattern könnt. Die Bloggerin Mone steckt sehr viel Mühe und Liebe in die Box, so dass sich die Anschaffung für knapp 40 EUR wirklich lohnt. Zumindest kann ich das von meiner für mich 1. CoF-Box behaupten.

Wie ich mir die Frage um das Buch selbst beantwortete, eine kleine Vorgeschichte

Wie es bei Überraschungsbuchboxen so ist, wusste ich vorher nicht, was ich auspacke. Trotzdem hatte ich eine Vermutung zum Buch, da Mone zu jeder Box vorab grobe Hinweise gibt. Beispielsweise, wann das Buch erscheint, welches Genre und von welchem Verlag. Ebenso nennt sie die thematischen Hintergründe der Goodies, die mich zunächst am meisten ansprachen. Mir war dennoch wichtig, dass das Buch passt, also habe ich mich vor der Bestellung auf die Suche nach dem Titel gemacht. Jaaa, ich weiß, ich habe mir damit die Überraschung verdorben. Als Gegenargument setze ich ein, dass es ja keine 100%ige Gewissheit gab und ich Angst hatte, dass das Buch für mich persönlich ein Reinfall sein könnte. Die 80%ige Gewissheit reichte jedenfalls für die Bestellung aus… Ich lag übrigens richtig und habe mich übel gefreut.

Hogwarts, Narnia & Co. – Meine Reise durchs Paket

Den DHL-Mann gerade so abgepasst, machten Diego und ich uns schon ans Auspacken. Er dachte wohl, es gibt kostenlos Leckerlis – stattdessen musste er Modeln, um eins zu bekommen. Die auffällig grüne Box mit dem CoF-Emblem löste bereits eine gewisse Aufregung in mir aus, so dass der Deckel und das grüne Seidenpapier schnell geöffnet waren. Die kleine Spoilerkarte legte ich, ganz klar, beiseite. Unter dem Geraschel von Papierstreifen griff ich als Erstes nach Kleinigkeiten. ich bekam ein Tinkerbell-Pin mit der Beschreibung nach Neverland „Second Star to the right“ in die Hand. So sweet, das erinnerte mich gleich an die Pins, die es in Disneyland zu ergattern gibt (wie gern würde ich wieder ein paar Tage dort verbringen). Doch nicht nur Nimmerland, nein, auch Narnia begegnete mir in Form eines Lesezeichens von „tulamakes“. Mit diesem öffnete ich die Tür des rustikalen Kleiderschrankes und warf einen Blick in das winterliche Narnia, beleuchtet von der bekanntesten aller Laternen. Findet ihr auch, dass das eine der besten Szenen überhaupt ist?

Das Geraschel von Papier legte ich endgültig beiseite, als ich das nächste Goodie in die Hand bekam: Einen Stoffbanner von Chest of Fandoms mit einem Wegweiser zu allen wichtigen Reisezielen eines Booknerds. Inzwischen hängt er mit dem Tinkerbell-Pin bei mir im Flur. I love it – jeder weiß jetzt Bescheid, wo er lang muss, um nach Hogwarte & Co. zu kommen. Vielleicht hat jemand von euch Lust, mit mir, ein paar Tage in Velaris zu verbringen?

Direkt daneben griff ich nach einem etwas schwereren in Papier eingewickelten Goodie. Was wäre eine Buchbox ohne Kerze? Die „Mad Tea Party“ – Kerze, inspiriert von Alice im Wunderland“, riecht absolut grandios lecker, wirklich toll. Ich könnte stundenlang daran schnuppern. Der Duft nennt sich „Butterfly Hugs Milk and Honey“- wie auch immer, ich bin vernarrt.

Bevor ich das in grünen Seidenpapier eingewickelte Buch öffnen konnte, strahlte mir eine signierte Postkarte und ein signiertes Lesezeichen von Alexandra Stückler-Wede entgegen. Ein bisschen Werbung für ihren teuflischen Romantasyroman ist ja nicht verkehrt.

Doch das Buch in der Box zog mich magisch an! Trommelwirbel!!! Applaus! Laolawellen!!! Es ist …. „Das Labyrinth des Faun“ von Guillermo del Toro und Cornelia Funke. Wäre es nicht in dieser Box gewesen, oh, meine Enttäuschung wäre riesig gewesen und ich hätte es mir so gekauft. Ich brauche euch bestimmt nicht viel dazu erzählen, denn dieses Buch ging auf den Social Media – Kanälen um wie nichts. Solltet ihr doch Fragezeichen sehen, dann schaut hier bei meinem letzten Neuzugangspost vorbei.

Wer jetzt denkt, das war alles, der täuscht sich! In der Box versteckte sich ein letztes Goodie in Form eines Posters. Es ist soo schön, dass ich am Ende des Unpackings über den schwarzen see nach Hogwarts gelangen dürfte.Der rosa angehauchte Kunstdruck wurde von „Rosiethorns88“ kreiert und bekommt demnächst hoffentlich einen eigenen Rahmen von mir.

Fazit

Wenn ich bedenke, dass das Buch bereits einen Preis von 20 Euro mit sich bringt, war das eine prall gefüllte Box. Das Motto „Hidden Worlds“ ist präsent und durch jedes Goodie vertreten. Danke für diese Box – genau mein Ding.

Naaa, auch mal wieder Lust auf eine Buchbox? Wäre „Hidden Worlds“ etwas für euch gewesen?

Liebe Grüße Tina (& Diego)

Share it

6 thoughts on “Unpacking Chest of Fandoms „Hidden Worlds“ – Ha! Ich habe es doch gewusst!”

  1. Hallo Tina,
    ui, das klingt wirklich nach einer tollen Buchbox. Obwohl ich ja kein Harry Potter Fan bin (bitte verbanne mich nicht von deinem Blog deswegen). Aber alleine schon das Buch ist es ja schon wert. 😉
    Ich habe es noch nicht gelesen, aber den Film fand ich so toll und ich werde wohl auch irgendwann das Buch lesen. Bin über deine Meinung gespannt.
    Kennst du denn den Film dazu?
    Werde mir mal den Link zur Box anschauen.
    Liebe Grüße
    Diana

    1. Hallo Diana,

      halb so wild, dass du kein HP-Fan bist, damit kann ich leben 🙂
      Die Box fetzt wirklich, und das Buch war die Bestellung schon wert. Ja, ich kenne den Film, um so mehr bin ich auf die „wörtliche“ Umsatzung gespannt.

      Liebe Grüße
      Tina

        1. Ja, die Ausgabe ist schon wirklich etwas Besonderes und wahrscheinlich als Sammlerstück schon den Kauf wert.

  2. Hallo Tina!

    DAS wäre diesmal direkt eine Buchbox für mich gewesen *-* Das Buch steht noch auf meiner Wunschliste und das Stoffbanner finde ich absolut zauberhaft. Auch die Kerze sieht wirklich hübsch aus. Also bin ich absolut deiner Meinung: gut investiertes Geld 😉

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    1. Liebe Lisa,

      das glaub ich dir aufs Wort 🙂
      Halt die Augen offen, vielleicht gibt es ja später noch eine Box, die dich genauso anspricht.

      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.