Montagsfrage vom 21. Januar 2019 – Bist du ein Einmal- oder ein Mehrmals-Leser?

Good Morning zusammen,

ich hoffe, ihr seid ausgeschlafen in die neue Woche gestartet oder extra früh aufgestanden um den Blutmond zu sehen? In Leipzig war die Hoffnung vergebens. Dichter Nebel begleitete Diego und mich heute Morgen beim Gassigang und mit einer Sicht von maximal 20 Meter konnte man das wahrscheinlich spektakuläre Bild des Mondes vergessen.

Wie jeden Montag stelle ich mich der Frage von „Lauter und Leiser“, also auf geht’s:

Bin ich ein Einmal- oder Mehrmals-Leser?

Ich wünschte, ich könnte behaupten, dass ich Bücher, die mir sehr gefallen haben auch re-reade, aber das ist so selten der Fall, dass mir kaum ein Beispiel einfällt. Noch dazu winkt der Stapel ungelesener Bücher doch jedes Mal und verlockt dazu nach etwas ganz Neuem zu greifen.

Harry Potter habe ich mit den Jim Kay – Ausgaben erneut angefangen zu lesen. Mir geht es ähnlich wie Antonia von „Lauter und Leiser“. Es fühlt sich komplett neu an, weil man so viel vergisst, weil man im Endeffekt nur noch die Filme im Kopf hat. Als Jugendliche habe ich „Gute Nacht Zuckerpüppchen“ von Heidi Hassenmüller dreimal gelesen, weil mich die Geschichte so schockiert und mitgenommen hat.

Ansonsten sieht es eher mau aus. Trotzdem steht ein Re-Read auf meiner Wunschliste. So will ich „Die Tribute von Panem“ erneut lesen. Ich habe das Gefühl, dass ich dahingehend auch viele Details vergessen habe.

Nun gebe ich die Frage an euch weiter? Lest ihr Bücher mehrmals oder seid ihr dem Neuen einfach verfallen wie ich? Gibt es Bücher, die ihr unbedingt noch einmal lesen wollt, irgendwann?

Liebe Grüße Tina (& Diego)

Share it

8 thoughts on “Montagsfrage vom 21. Januar 2019 – Bist du ein Einmal- oder ein Mehrmals-Leser?”

  1. Letztes Jahr habe ich kurz hinter einander nur drei Worte gelesen, weil ich das Buch so mochte. Und Call me By your name erst auf deutsch und dann auf englisch. Vor kurzem habe ich eine Trilogie mir auf spotify angehört, die ich als Kind geliebt habe und es war so, als würde ich die Geschichte das erste mal lesen. Ansonsten habe ich Harry Potter mehrmals gelesen, vor ein paar Jahren auch die Tintenherz Trilogie. Vampire Academy habe ich früher geliebt und mir öfter durch gelesen und angehört. Rubinrot habe ich öfters schon gelesen. Die ganzen Rereads sind aber schon länger her, zurzeit bin ich mehr damit beschäftigt, meinen Sub etwas ab zubauen. Manchmal habe ich aber auch wieder Lust auf eine alte Welt, wo man sich schon zu Hause fühlt. So ähnlich weshalb man sich seine Lieblingsfilme öfter anschaut. Wünsche dir einen schönen Start in die Woche. Liebe Grüße, Nadine

    1. Liebe Nadine,

      ich ziehe meinen Hut vor dir. Selbst wenn die Rereads teilweise länger zurückliegen, du machst es und das ist so toll.
      An dir muss man sich ein Beispiel nehmen 🙂

      Liebe Grüße Tina
      und dir natürlich auch eine schöne Woche.

  2. Hallo Tina,

    ich lese meine persönlichen Lieblinge fast jedes Jahr einmal – und behalte auch nur die Bücher, von denen ich denke, dass ich sie mehrfach genießen werde.

    Liebe Grüße, Franziska

    1. Hi Franzi,

      das ist eine tolle Gewohnheit, so bleiben die Details der liebsten Bücher nie vergessen 🙂

      Liebe Grüße
      Tina

  3. Liebe Tina,

    ich lese selten ein Buch mehrfach. Meißt fällt mir nach wenigen Seiten ein, wie das Buch enden wird und die Spannung ist weg. Außerdem wächst mein SuB und meine Wunschliste schneller als ich lesen kann, da bietet es sich einfach an zu ungelesenen Büchern zu greifen. Trotzdem muss ich meine Lieblinge weiter um mich haben!

    Ich bewundere aber jeden, der seine Lieblinge regelmäßig wieder in die Hand nimmt.

    dir noch ein schönes Wochenende,
    Vicky

    1. Liebe Vicky,

      das kann ich voll verstehen. Mir geht es, wie gesagt, ähnlich.
      Man verliebt sich eben gern neu, zumindest bei Büchern.

      Dir auch noch ein schönes Wochenende.

      Tina

  4. Hallo Tina!

    Auch ich lese Bücher selten doppelt. Meist merke ich mir den Inhalt zu gut und kann mich nicht mehr richtig fallen lassen. Außerdem ist mein SuB derzeit so riesig, dass ich überhaupt keine Zeit zum doppelt lesen habe 😀 In meiner Jugend habe ich allerdings die gesamte Harry Potter-Reihe mehrfach gelesen und auch die Eragon-Bücher habe ich unzählige Male verschlungen!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    1. Liebe Lisa,

      ich merke schon, ich bin gar nicht so allein mit dem „Einmallesen“.
      Eragon? Puuh, ich habe zwar auch alle Bände gelesen, aber sie wurden von Band zu Band immer umfangreicher und teilweise auch langatmiger.
      Re-Read irgendwann ja, aber mehrmals eher nicht 😉

      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.