“Buchpfote schaut zurück” – Celinas Mai 2022

0 Comments


Hallo meine lieben Buchmenschen,

Wir haben fast die erste Hälfte des Jahres hinter uns. Ich kann kaum glauben, dass das Jahr so schnell verfliegt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich nichts schaffe bzw. geschafft habe, weil ich zu wenig Zeit habe, aber dann schreibe ich den Monatsrückblick und stelle fest, dass ich doch ein bisschen schaffen konnte. Jetzt ist nur die Frage, ob ich meine Pläne für den Mai auch alle geschafft habe.

Ein Unternehmungsreicher Monat!

Ich habe gerade in meinen Kalender geschaut um einen Überblick zu bekommen, was ich im Mai alles gemacht habe. Zuerst dachte ich, dass das spannendste mein Schulzeug war, denn es geht langsam auf die Sommerferien zu und somit müssen wir jetzt einige Noten einbringen und sehr viel vorbereiten für das letzte Lehrjahr. Jedoch ist mir dann beim durchblättern aufgefallen, dass ich ja viel mehr unternommen habe als ich erst dachte. Ehrlich gesagt war ich mehr unterwegs oder habe Schulzeug gemacht, als das ich wirklich Zeit für mich hatte. Ich war zweimal in der Arena und konnte endlich wieder Musik genießen, tanzen und lachen. Es war so ein unglaubliches Gefühl nach diesen zwei Jahren endlich wieder bei einem Konzert sein zu können. Noch immer kann ich nicht wirklich glauben, dass ich da war und endlich meine Tickets einlösen konnte. Aber Gott sei Dank habe ich dieses Jahr noch ein paar Konzerte vor mir. Desweiteren war ich mit Freunden auf der Kleinmesse, bei kleineren Festen oder wir haben uns einfach so getroffen und Spieleabende gemacht. Das letzte große Ereignis, das ich im Mai hatte, war die Lesung von Bianca Iosivoni und Laura Kneidl zu “Midnight Chronicles – Todeshauch”. Es war einfach ein so toller Moment die Autorin Live sehen zu können. Nach der Lesung habe ich mir noch “Berühre mich. Nicht” und “Verliere mich. Nicht” von Laura Kneidl signieren lassen, da ich die “Midnight Chronicles” nur als Hörbuch habe und sie mir nicht signieren lassen konnte. Rückblickend bin ich doch sehr zufrieden mit meinem Monat und fand ihn doch nicht so langweilig wie ich erst dachte.

Änderung der Reihen-Challenge!

Ich hätte nicht gedacht, dass ich so viel zum lesen oder hören komme in diesem Monat, aber ich habe trotzdem einige Bücher schaffen können. Ich bin sehr gut dabei meinen SUB abzubauen und bin auch verdammt stolz auf mich. Ich habe insgesamt 7 Bücher gelesen bzw. gehört, denn ein Buch hatte ich nur als Hörbuch. Beim Abbau verfolge ich einen kleinen Leseplan, denn ich möchte immer das oberste Buch von meinem Stapel lesen bzw. hören, da diese schon länger auf meinem SUB liegen als die unteren. Ich kann tatsächlich Stück für Stück mitverfolgen, wie mein SUB immer weiter sinkt und dafür immer mehr Bücher in meinem Regal landen. Allerdings habe ich somit auch immer weniger Platz im Regal, weshalb ich jetzt mal meine Bücher aussortiert habe und ein paar davon verkaufen möchte. Auch diesen Monat waren meine Genre sehr gemischt, aber ich bin trotzdem zufrieden damit. Insgesamt habe ich 7 Bücher gelesen bzw. gehört:

  • Gegen den bittersten Sturm – Brittainy C. Cherry
  • Augenjäger – Sebastian Fitzek
  • Kiss me once – Stella Tack
  • Die Rote Königin – Victoria Aveyard
  • New Promises – Lilly Lucas
  • Marie Curie: Die Erste Frau der Wissenschaft – Barbara Goldsmith
  • Midnight Chronicles: Todeshauch – Bianca Iosivoni und Laura Kneidl

Ich bin ja sehr gespannt, ob ich es schaffe meinen SUB bis Ende des Jahres auf 20 zu senken. Bisher sieht es ganz gut aus, aber wer weiß was noch kommt. Ich hatte eigentlich noch geplant “Kiss me Twice” zu lesen, aber ich kam doch nicht dazu und werde es somit doch erstmal noch nach hinten schieben.

Es gibt aber eine kleine Änderung bezüglich meiner 6in12byBuchpfote Auswahl. Eigentlich hatte ich die “Palace”-Reihe ausgewählt, welche ich zusammen mit Tina lesen wollte. Jedoch habe ich mich bisher sehr schwer getan damit mich in den ersten Band einzulesen. Deshalb tausche ich diese Reihe mit der “Die Farben des Blutes”-Reihe von Victoria Aveyard. Vielleicht schaffe ich es doch die andere Reihe dieses Jahr noch zu lesen, aber bisher habe ich meine Probleme damit.

Wie geht es im Juni weiter?

Ehrlich gesagt habe ich noch gar keinen Plan für Juni. Ich weiß auch nicht wie stressig es wird mit der Schule oder ob ich trotzdem gut zum lesen komme. Ich werde jedoch langsam von meinem SUB weggehen und mehr Richtung Fachbücher für meine Facharbeit gehen müssen. Ein paar Bücher sind zwar geplant, aber ob ich das auch so schaffe weiß ich noch nicht.

Liebe Grüße Celina.

Share it
Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.