„Hunde, die bellen“ – Meine letzten 3 Monate auf neuen Wegen

Hallo meine liebsten Buchmenschen, in den letzten Monaten war ganz schön viel los in meinem Leben. Ich will nicht sagen, dass Chaos herrschte, aber ich verließ einen Weg, der mich persönlich einengte und betrat neues bzw. anderes Terrain. Vielleicht kennt weiterlesen…

„Hunde, die Bellen“ – Urlaubsstimmung, oder was?!

Hey ihr verrückten Buchmenschen, heute gibt’s mal wieder einen Beitrag abseits der Buchthemen. Meine 1. Urlaubswoche hat begonnen. Die erste längere arbeitsfreie Zeit seit Anfang Mai, also seit ich in London war. Wer wissen möchte, was ich damals dort getrieben weiterlesen…

„Hunde, die bellen“ – Das Überleben mit mangelhafter Planung und Zeitmanagement

Meine Besten, ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich kann mir nicht alles merken. Sicherlich war das früher nicht ganz so schlimm, so als ich noch zur Schule ging, keine Schichten auf Arbeit schob, keine Urlaubsplanung machen weiterlesen…