“Buchpfote schaut zurück” – Celinas Januar 2022

0 Comments


Hallo meine lieben Buchmenschen :D,

Ich kann es kaum glauben, aber es ist tatsächlich schon wieder ein Monat rum. Ich finde die Zeit vergeht immer viel zu schnell und man hat das Gefühl nichts geschafft zu haben. Naja vielleicht stelle ich ja jetzt bei dem Rückblick fest, dass ich doch ein bisschen geschafft habe. Dann wollen wir mal schauen.

Der Körper kommt an seine Grenzen.

Wie ihr wisst bin ich seit Dezember im Praktikum und komme jetzt langsam zum Ende. Leider heißt das auch, dass ich mit meinen Schreibaufgaben von der Schule fertig werden muss. Außerdem stand im Januar noch meine Hospitation an, weshalb ich den Bericht zu der Projektarbeit schon abgeben musste. Allerdings habe ich nicht so recht auf meinen Körper gehört und geachtet und versucht so produktiv wie möglich zu sein und schnell fertig zu werden. Irgendwann hat mein Körper gezeigt, dass er an seine Grenzen gekommen ist, denn der übliche Arbeitsstress, die Schulaufgaben und die wenige Freizeit waren zu viel für mich. Somit musste ich mir drei Tage Auszeit gönnen und einfach mal abschalten. So schön das ganze vielleicht klingt, es war für mich echt schwer einfach nichts produktives zu machen, obwohl ich noch ein bisschen machen muss. Jedoch haben mir die drei Tage Ruhe auch gezeigt wie schön es ist einfach etwas für mich zu machen. Ich habe wieder angefangen mehr Sport zu machen, mehr zu lesen, Sims zu spielen und auch wieder etwas kreatives zu machen. Mittlerweile kann ich mich wieder an mein Schulzeug setzen und in Ruhe arbeiten und gleichzeitig mich und meine Bedürfnisse nicht aus den Augen verlieren. Denn Zeitmanagement ist in dem Fall ein sehr großes und wichtiges Wort. Ich habe mir jetzt vorgenommen nicht mehr die ganze Zeit am Schulzeug zu sitzen, sondern nur ein bis zwei Stunden und dann etwas zu machen worauf ich Lust habe, wie zum Beispiel lesen. Mein Praktikum geht jetzt nur noch bis Ende Februar, aber ich möchte dieses “Motto” auch in der Schulzeit beibehalten und halte euch auf jeden Fall auf dem laufenden wie das funktioniert.

Buchkaufverbot!

Jetzt zu dem Buchcontent. Ich habe mir vor ein paar Tagen ein Buchkaufverbot gesetzt, denn im Januar sind einige Bücher bei mir eingezogen und ich möchte erstmal wieder ein paar abbauen. Ursprünglich hatte ich gesagt, dass ich erstmal nur Reihenfortsetzungen kaufen möchte, aber selbst damit ist es zu viel geworden und deshalb habe ich jetzt ein allgemeines Buchkaufverbot ausgesprüchen. Wie lange ich dieses halte weiß ich noch nicht, aber ich versuche erstmal ein paar Bücher von meinem SUB zu befreien.

Ich habe nur eins der angefangen Bücher aus 2021 beendet, denn bei den anderen beiden bin ich immer in eine Leseflaute gerutscht, also habe ich sie erstmal zur Seite gelegt. Insgesamt habe ich 6 Bücher im Januar beenden können und bin ziemlich zufrieden. Hier die Auflistung der Bücher:

  • Animant Crumbs Staubchronik – Lin Rina
  • Dance into my world – Maren Vivien Haase
  • Bridgerton: Wie verführt man einen Lord (3) – Julia Quinn
  • Harry Potter und der Orden des Phönix – J.K. Rowling
  • A storm between us – Nina Bilinzski
  • Bestickt mit den Tränen des Mondes – Elizabeth Lim

Ich habe im Januar kein Buch aus meiner SUB-Tasse gezogen, sondern selbst entschieden was ich lesen möchte. Dennoch habe ich eine bunte Mischung aus verschiedenen Genre und habe großes Glück mit den Büchern gehabt, denn ich habe jedes auf ihre eigene Art und Weise geliebt. Wie ihr aber bestimmt seht, habe ich auch zwei Bücher aus meiner Reihenchallenge beendet und finde das einen guten Schnitt für den ersten Monat. Ich versuche diesen Schnitt für die restlichen Monate beizubehalten. Außerdem habe ich die erste “Reihe” dieses Jahr beenden können, denn ich habe den zweiten Band von “Ein Kleid aus Seide und Sternen” beendet. Mal schauen welche Reihen ich zusätzlich dieses Jahr noch beenden werde.

Wie geht es im Februar weiter?

Wie schon erwähnt ist der Februar mein letzter Monat im Praktikum und dann wird es vielleicht erstmal wieder etwas ruhiger. Ich möchte trotzdem versuchen so viel wie möglich zu lesen und auch keine Bücher zu kaufen. Ansonsten lasse ich mich überraschen was der Februar bringt, auf welche Bücher ich Lust habe und wie viel ich lese.

Ich wünsche euch einen schönen Monat!

Liebe Grüße Celina.

Share it
Schlagwörter: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.