Blick ins Buch – “Again-Reihe” von Mona Kasten – Wohlfühlbücher

2 Comments


Hallo meine lieben Buchmenschen

Ein neuer Monat, eine neue Rezension. Ich hoffe es geht euch soweit gut und ihr seid gut in den neuen Monat gestartet. Heute gibt es eine Rezension zu einer Reihe die wahrscheinlich fast jeder von euch kennt. Tatsächlich fing mit dieser Reihe meine Liebe zu New-Adult an. Ich habe erst überlegt jedes Buch einzeln zu rezensieren, aber ich finde kleine Meinungen zu jedem Buch in einer Rezension zusammen passender.

Klappentexte von den Büchern:

Begin Again

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren … (Quelle: “Begin Again” von Mona Kasten, LYX Verlag, Originalausgabe, 2016)

Trust Again

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt … (Quelle: “Trust Again” von Mona Kasten, LYX Verlag, Originalausgabe, 2017)

Feel Again

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne.

Sawyer Dixon ist jung, tough – und eine Außenseiterin. Seit dem Tod ihrer Eltern lässt sie niemanden an sich heran. Das ändert sich, als sie Isaac Grant kennenlernt. Mit seiner Nerd-Brille und den seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichem Beuteschema. Doch als Isaac, der es satthat, single zu sein, sie um Hilfe bittet, schließen die beiden einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Aber Sawyer hat nicht mit den intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen … (Quelle: “Feel Again” von Mona Kasten, LYX Verlag, Originalausgabe, 2017)

Hope Again

Sie wollte sich niemals verlieben – doch seine Worte verändern alles

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat … (Quelle: “Hope Again” von Mona Kasten, LYX Verlag, Originalausgabe, 2019)

Dream Again

Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren – doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen – und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren … (Quelle: “Dream Again” von Mona Kasten, LYX Verlag, Originalausgabe, 2020)

Meine Meinungen:

Begin Again

Im ersten Band geht es um Allie und Kaden. Leider habe ich beim Lesen mit dem letzten Teil angefangen und kannte somit die beiden schon, aber ihre Geschichte kannte ich noch nicht. Ich war sehr auf den Auftakt der Reihe gespannt und ich kann sagen ich wurde nicht enttäuscht. Es war humorvoll und spannend und gleichzeitig konnte ich die Gefühle der Protagonisten fühlen. Die Entwicklung die die einzelnen Charaktere durchgemacht haben, waren realistisch, verständlich und schön. Ich fand beide Protagonisten sympathisch, aber es gab auch Momente wo ich von beiden ein bisschen genervt war. Außerdem fand ich die Geschichte von Allie etwas klischeehaft, aber da ist jetzt die Frage, ob nicht in den meisten New Adult Büchern eine Geschichte mit klischeehaftem Verhalten dabei ist. Ich mag Storys mit Bad Boys und ich muss sagen, dies hat Kaden sehr gut verkörpert. Ich fand die Geschichte von den beiden niedlich und schön für zwischendurch.

Trust Again

Dawn und Spencer haben mich schon in Begin Again verzaubert. Es gab eine Szene in der ich sie sofort in mein Herz geschlossen habe. Umso mehr habe ich mich auf ihre Story gefreut. Dummerweise habe ich diesen Teil als letztes gelesen und wusste daher schon ein bisschen, aber komplett wurde ich zum Glück nicht gespoilert. Ich finde Teil 2 ist ein Kontrast zu Teil 1. Sowohl bei den Charakteren als auch bei der Story. Aber auch hier war es ein bisschen klischeehaft und dennoch unvorhersehbar. Es gab eine Wendung in der Handlung mit der ich nicht gerechnet hatte. Beide Charaktere fand ich richtig toll und ich war etwas traurig als die Geschichte von den beiden zu Ende war.

Feel Again

Kommen wir zu meinem liebsten Teil in dieser Reihe, obwohl der zweite Teil sehr nah an den dritten ran kam. Bei beiden habe ich richtig mitgefiebert, mitgefühlt und auch lachen sowie weinen müssen. Isaac ist einfach der perfekte Good Boy finde ich und obwohl ich eher Bad Boys mag, fand ich Isaac richtig sympathisch. Auch Sawyer war mir sympathisch mit ihrer offenen und direkten Art. Die Story war für mich mal etwas neues und ich fand sie spannend, angenehm und lustig. Dieses Buch habe ich förmlich verschlungen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es mit den beiden weitergeht. Es war nicht zu übertrieben, aber auch nicht zu wenig. Sawyer ihre Leidenschaft zu der Fotografie fand ich interessant und ich habe mich einfach bei Isaac seiner Familie so wohlgefühlt. Allgemein habe ich mich in diesem Teil wohlgefühlt und am liebsten würde ich dieses Buch nochmal neu lesen.

Hope Again

Ich finde dieser Teil hatte eine sehr krasse Story die mich von allen Bänden am meisten überzeugt hat. Everly ihre Vergangenheit hat mich einfach nur schockiert und gefesselt. Diese ganze Geschichte rund um ihre Vergangenheit wurde richtig gut in die Handlung eingebunden und nicht zu übertrieben dargstellt. Ich fand die Beziehung mit Nolan außergewöhnlich und angenehm. Ich habe mich oft dabei erwischt wie ich selbst für Nolan geschwärmt habe und richtig gehofft habe, dass die beiden ein Happy End haben. In diesem Teil wurde man mehr mit zum Campus genommen und hat mehr über einen Kurs gelernt. Außerdem hat man die Clique nochmal besser kennengelernt.

Dream Again

Dies war mein erstes New Adult Buch was ich je gelesen habe. Ich weiß auch nicht warum ich ausgerechnet mit dem letzten Teil angefangen habe. Aber die Story in dem Buch fand ich am meisten ansprechend, da ich sie als weniger klischeehaft empfand. Dieses Buch hat meine Liebe zu New Adult Büchern geweckt. Blake hatte auch eher die Rolle des Bad Boys, aber man konnte verstehen warum und ich habe sehr oft Mitleid mit ihm gehabt. Aber auch Jude konnte ich verstehen, obwohl ich sagen muss, dass ich trotzdem mehr Sympathie mit Blake hatte. Es gab Stellen da habe ich Jude als egoistisch wahrgenommen. Nichtsdestrotz hat mich dieses Buch zu Tränen gerührt und ich kann mich noch genau daran erinnern wie mein Herz beim Lesen gebrochen ist.

Fazit:

Für mich ist die Again-Reihe eine Wohlfühlreihe, da es sich wie Nachhause kommen anfühlt, wenn ich in die Welt von Woodshill eintauche. Ich kann die Reihe jedem empfehlen der erst mit dem Genre New Adult startet. Zusätzlich finde ich die Farbkombinationen der einzelnen Bücher im Regal schön anzusehen. Diese Reihe ist eine College-Reihe mit Drama, Liebe und Freundschaft.

Liebe Grüße Celina.

Share it
Schlagwörter: , , , , ,

2 Replies to “Blick ins Buch – “Again-Reihe” von Mona Kasten – Wohlfühlbücher”

  1. Ihr Lieben!
    So ein schöner Beitrag 🙂
    Erinnert mich mal wieder daran, wie sehr ich die Reihe damals geliebt habe, obwohl es ansonsten eher nicht so mein Genre ist und ich das letzte Buch einfach nie gelesen habe – Schande über mich, das muss ich wohl endlich mal nachholen!

    Liebe Grüße
    Jill

    1. Hi Jill,

      ich kann dir wirklich den letzten Teil empfehlen. Er ist zwar nicht mein liebster Teil aus der Reihe, aber er war trotzdem sehr schön und hat mich auch schließlich zu dem Genre gebracht.

      Liebe Grüße
      Celina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.