Unpacking Buch-Box „Secret Kyss 2“ von Bookaliciousshop

Guten Abend meine Lieben,

und Hoch die Hände, es ist Wochenende! Ok, ich hab zuhause noch allerhand zu tun bis ich mich fallen lassen kann, aber hey, zumindest ist der Job für die Woche geschafft. Die letzten Tage war ich nach Feierabend eigentlich immer unterwegs und abends zu faul / zu müde / zu fertig, sucht es euch aus, um noch irgendetwas anzugehen außer vielleicht zu lesen. Ich bereue nix, schließlich treffe ich mich gern mit lieb gewonnenen Menschen und da kann der Haushalt mal still stehen, nicht wahr?

Die Blogarbeit lag ebenso brach, doch heute Abend möchte ich euch gern wenigstens ein Unpacking zeigen. Denn ich gönnte mir endlich, ja endlich, wieder eine Buchbox. Das letzte Unpacking war echt 2019… Vielleicht sollte ich die Kategorie einmal überdenken. Mein Shoppingwahn hält sich trotz immer besserer Angebote echt in Grenzen. Bis zu dieser Box – die musste sein.

Was ist der Bookaliciousshop?

Der Bookaliciousshop ist ein Onlineshop, der sich auf bookish Stuff und dementsprechend passende Fandoms spezialisiert hat. Ihr findet den Shop auf Etsy mit einer angenehmen Auswahl an buchigen Kerzen, Lesezeichen, Schmuck, Buch- oder Candle-Boxen. Ich finde es ein wenig schade, dass es noch keinen eigenen Onlineauftritt gibt, so wie es inzwischen einige andere Shops dieser Art umsetzen. Aber man weiß ja nie, was sich noch ändert. Ich folge dem Bookaliciousshop seit einigen Monaten auf Instagram und bleibe so up to date über Aktionen oder Boxankündigungen. Die „Secret Kyss 2“- Box war meine 1. Bestellung.

Band 1 hat so viel Spaß gemacht, da kam die Box zu Band 2 ganz recht

Ich wurde auf diese Box besonders aufmerksam, weil ich schon anhand des Titels wusste, um welches Buch es sich drehen würde. Der hinterlegte Klappentext bestätigte mich dann komplett. Mir gefiel der 1. Band dieser NA-Reihe ziemlich gut, weil ich mich selten so amüsiert habe und trotzdem die Gefühle nicht zu kurz kamen. Innerhalb eines Buddy-Reads gelesen, war für alle Beteiligten schnell klar, dass der 2. Band dringend her muss, am besten bei Erscheinungstermin.

Die Buchbox-Ankündigung und Vorbestellung war ungefähr 6-8 Wochen vor Versand. Sorry, ich weiß nicht mehr den genauen Zeitpunkt und hatte eingangs noch überlegt, ob ich es mache oder nicht, weil 30 EUR nun mal 30 EUR sind. Doch der Spaß und meine „Ich liebe Überraschungen“ – Einstellung machten irgendwann kurzen Prozess. Zum Klappentext wurde natürlich noch darüber informiert, dass passende Goodies Inhalt der Box sein werden. Surprise, surprise. Ziemlich pünktlich, 2 Tage nach Erscheinen des Buches, kam mein Paket an. Ganz ehrlich, ich rechnete damit, dass es länger dauern würde, denn ich glaube, dass der Shop eventuell nur aus einer Person besteht, die sich die Arbeit macht.

Also freute ich mich umso mehr, das Paket quasi sofort öffnen zu können! Diegos Blick folgte meinem ekstatischen Scherenhantiere und zack war das Paket offen. 1. Blick hinein und ich tätschelte mir auf die Schulter: Natürlich „The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission“ catchte meine Augen. Ok, ich übertreibe gerade mit meiner Wortwahl, doch auspacken ist voll mein Ding. Allerdings hätte ich mir tatsächlich gewünscht, dass ich das Buch nicht sofort sehe. Ich bin einfach jemand, der sich das Wichtigste gern bis zum Schluss aufhebt. Wisst ihr, wie ich das meine? Obwohl mir bewusst ist, dass es mehr Zeit in Anspruch nimmt, das Buch extra einzupacken, zum Beispiel in Papier einwickeln o.ä.. (Details zum Buch erfahrt ihr übringens demnächst im Neuzugangspost, keine Angst.) Völlig neu war mir, dass keine Spoilerkarte ins Paket hinein gelegt wird, die mir Details zu den einzelnen Produkten verrät. So kenne ich es aus anderen Boxen. Die habe ich vermisst, weil es interessant ist die ein oder andere Info mehr zu haben statt nur zu vermuten.

Als Nächstes zog ich einen kleinen Karton heraus, der mit seiner Beschriftung „MugSafe“ bereits enthüllte was er noch verbarg. Nämlich einen flotten, hochwertigen Kaffeebecher im „Redwoodlove“ – Stil. Schande über mein Haupt, weil ich die Reihe nicht gelesen habe und nach wie vor auch kein Interesse daran habe. Die Frage, passt es jetzt zur Box? Tja, beide Reihen kommen aus dem gleichen Verlag. Ich nicke es mal ab. Das Gläschen, was ich danach in die Hand nahm war nicht verpackt, aber sah zuckersüß aus und riecht echt gut – irgendwie süßlich-fruchtig, wenn man den Deckel abnimmt. Ja, genau eine Buchkerze. „Belle`s Library“ glitzerte mir bläulich entgegen. Das Design ist von Bookaliciousshop entworfen und ich würde sogar drauf tippen, dass es ein Handmade Goodie ist. Passt das zur Box? Im entferntesten Sinne auf jeden Fall – es geht um Bücher, um einen Buchclub. Wird abgenickt.

Danach überschwemmten mich die Goodies, die der Verlag selbst raus gibt: Postkarten, Lesezeichen, Herzchenschoki, uuuhhh, sogar Klebetattoos und eine Leseprobe. Ich mag die Postkarte „Die Welt braucht mehr Liebe“ besonders gern. Mittendrin befand sich ein liebevoll gestaltetes Ring-Notizbuch mit der Aufschrift „booklovers never go to bed alone“. Oh yes, this is true! Extra designed von Bookaliciousshop. Tolle Idee für diese Box – Notizbücher brauche ich immer wieder, man kann nie genug haben.

Fazit:

Ich bin zufrieden. Das Buch entspricht meinen Erwartungen, mit den Goodies ist etwas anzufangen, aber mir fehlte das gewisse Etwas. Es war nicht komplett auf das Buch abgestimmt, sondern im weitesten Sinne. Das Geld war es für mich dennoch wert und gegen eine neue Bestellung spricht nichts.

Welche Buchboxen habt ihr in letzter Zeit für euch entdeckt?

Liebe Grüße Tina (& Diego)

Share it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.