Montagsfrage vom 7. Januar 2018 – Was sind deine Lesevorsätze für 2019?

Hallo liebste Buchmenschen,

ich hoffe, ihr seid gut in die neue Woche gestartet. Mein Glück ist heute, frei zu haben. Fellnase Diego muss noch zum Friseur, aber ansonsten steht nicht wirklich viel an. Alles kann, nichts muss, so sollte es immer sein. Naja, ok, ein Blogbeitrag sollte heute drin sein und eine kleine Stöberrunde auf anderen Blogs.

Doch zunächst gibt’s die Montagsfrage von „Lauter & Leiser“.

Was sind deine Lesevorsätze 2019?

Alter Verwalter, ich bin kein Fan von Vorsätzen. Ich fange schon an zu lachen, wenn jedes Jahr aufs Neue in den Nachrichten verkündet wird, dass die Menschen mehr Sport treiben wollen, sich gesünder ernähren wollen, mehr Zeit mit der Familie und so weiter. Die wenigsten Vorsätze werden mittel- oder langfristig eingehalten und setzen die Person meistens unnötig unter Druck.

Dementsprechend habe ich wenig buchige Vorsätze zu verkünden. Ich werde höchstens, wie viele andere Leser auch, versuchen den SUB abzuarbeiten. Vor allem die Bücher, die sich letztes Jahr angesammelt haben. Ich habe schon ein bisschen Mitleid mit ihnen. Sie rufen quasi danach gelesen zu werden. Ja, klingt irre, ich weiß.

Um mich selbst ein bisschen zu motivieren, nutze ich eine „Schwäche“ von mir aus: Ich liebe Überraschungen. Also mache ich die Auswahl des SUB-Buches zur Überraschung, in dem ich ein Los aus meinem neu gebastelten SUB-Glas ziehe.

Hui, was ist denn ein SUB-Glas? Die Idee übernahm ich von Gabriela („Buchperlenblog“) und Nicky („GROSSSTADTHELDIN LIEST“). Man nimmt ein Glas, das einem gefällt, dekoriert es mit Glasmalstiften, Washitape oder Buntpapier und wirft Lose mit den Buchtiteln des SUB herein. Wann immer ich also einen SUB-Titel lesen möchte, lasse ich die Glücksfee entscheiden. Drückt mir die Daumen, das mein Vorhaben bald Früchte trägt.

Wie sieht es bei euch aus? Eine Leseziel an Seiten oder Büchern? Wollt ihr eine Reihe beenden oder endlich beginnen? Erzählt es mir.

Liebe Grüße Tina (& Diego)

Share it

9 thoughts on “Montagsfrage vom 7. Januar 2018 – Was sind deine Lesevorsätze für 2019?”

  1. Guten Morgen liebe Tina
    Ich führe ja auch so eine Art SuB Glas (meines ist eine Milchtüte 😉 ) und ich habe dieses letztes Jahr eher so sporadisch genutzt und möchte es dieses Jahr auf jeden Fall wieder mehr einführen! Ich drücke dir die Daumen, dass du tolle Bücher ziehen wirst!

    1. Hey Elizzy,

      eine Milchtüte? Das klingt witzig. Ich hoffe, es hilft. An sich sollte nur gute Bücher drin sein 🙂
      Allerdings will ich nicht mehr so viele hinten anstellen, nur weil sie mir zu dick erscheinen oder ich denke, dass es gerade nicht das Richtige ist ohne es versucht zu haben. Danke dir.

      Liebe Grüße Tina

  2. Moin Tina!

    Ich habe ein ähnliches Glas auf meinem Schreibtisch stehen, in das ich allerdings nix rausmehme sondern immer, wenn ich etwas Besonderes erleben durfte, dies kurz auf einen Zettel notiere und ins Glas werfe. Am Ende des Jahres wird das Glas geleert, die Zettel gelesen und an alle wunderbaren Momente gedacht.

    Ein SuB-Glas würde mich in die Verzweifelung treiben, da ich ein absoluter Stimmungs-Leser bin und befürchte, dass das gezogene Buch absolut NICHT zu meiner momentanen Stimmung passt.

    Ich bin auf Deinen Erfahrungsbericht gespannt!!!

    Lieben Gruß – selbstverständlich auch an Diego
    Andreas

    1. Hallo Andreas,

      ein Glas vorller Erinnerungen?! Das finde ich gigantisch. So vergisst man nicht mal die kleinsten glücklichen Momente.
      Die Idee schnappe ich mir mal auf.

      Ja, ich gebe dir recht, wenn die Stimmung nicht passt, kann das nicht gut enden.
      Aber so gebe ich Büchern eine Chance, die ich immer nach hinten schiebe. Ich denke, ich werde so manche Überraschung erleben und werde berichten.

      Liebe Grüße, auch von Diego,
      Tina

  3. Hallo Tina 🙂

    So ein SuB Glas finde ich eine super Idee, allerdings lese ich auch extrem nach Lust und Laune, also weiß ich nicht, ob ich mich wirklich an das gezogene Zettelchen halten würde 😀 Buchige Vorsätze für 2019 habe ich eigentlich nicht, ich lasse mich überraschen, was das Jahr so bringt!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    1. Hi Lisa,

      oh ja, ich verstehe das. Ich lese auch gern nach meiner Stimmung, aber ich versuche es einfach mal.
      Deine Einstellung ist die Beste. Einfach alles auf sich zukommen lassen 🙂

      Liebe Grüße
      Tina

      1. Hey Tina!

        Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass das SUB-Glas für dich funktioniert 🙂 Ich lasse ab und zu meinen Freund entscheiden, was ich als nächstes lesen soll – vor allem wenn ich mich mal wieder nicht zwischen ein paar Büchern entscheiden kann! Genau, Lesen, Genießen, Abtauchen, Spaß haben und der Rest gibt sich von selbst 🙂

  4. Hallo Tina,
    ich habe auch keine Lesevorsätze. Ich möchte vielleicht das ein oder andere Special auf meinem Blog machen, dafür werde ich dann bestimmte Gebiete lesen, z.B. wird es wohl auf jeden Fall was über Klassiker geben. 😉
    Aber ansonsten, ist es wie bei dir, einfach den SuB mal abbauen. 😀
    Liebe Grüße
    Diana von lese-welle.de

    1. Hey Diana,

      ich hab auch schon überlegt, einen Sammelpost für bestimmte zusammenpassende Bücher zu machen.
      Mal sehen, ob das klappt.
      Ich bin auf deine Beiträge gespannt.

      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar zu Lisa von Prettytigers Bücherregal Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.