Montagsfrage vom 27. Januar 2020- Liest du Bücher parallel oder nacheinander?

Guten Abend liebste Buchmenschen,

der Montag ist so gut wie vorbei und ich bin sowas von totmüde. Meine Nacht war einfach zu kurz. Kennt ihr das, dass man in der Nacht von Sonntag auf Montag schlechter schläft? Mir geht es oft so, wenn ich montags Frühdienst habe. Ich wache dann ständig auf, weil ich denke, dass ich verschlafe. Irgendwie verrückt. Naja, heute Nacht läuft es sicherlich besser und nach dem wirklich schönen Wochenende will ich mal nicht so jammern.

Daher gehe ich jetzt sang- und klanglos auch eine buchige Montagsfrage über. Antonia von „Lauter & Leiser“ fragt:

Liest du Bücher parallel oder nacheinander?

Ganz klar, nacheinander. Obwohl ich momentan davon abweiche… Ok, beides, aber meistens nacheinander. Ich konzentriere mich oftmals lieber auf eine Geschichte und sehe gern einen deutlichen Fortschritt beim Lesen des Buches. Beim parallelen Lesen bekomme ich dagegen immer das Gefühl nicht vorwärts zu kommen, es sei denn, ich habe mehr Zeit zum Lesen. Es liegt bestimmt auch daran, dass ich meine Ordnung mag und lieber eines nach dem anderen angehe, bevor ich mich verzettel.

Das höchste aller Gefühle waren einmal 3 Bücher parallel. Das hat mich so dermaßen gestresst. Und dann musste ich mich auch jedes Mal entscheiden, welches Buch ich jetzt weiterlese. Unschön. Ich gebe zudem jedem die Empfehlung, wenn man schon parallel liest, unterschiedliche Genre zu wählen, alles andere verwirrt bzw. vermischt man vielleicht noch die Charaktere oder die Handlung. Das ist ziemlich gefährlich.

Momentan lese ich mit „Happy End für 2“ und „Ronja Räubertochter“ 2 Bücher parallel. Sogar ganz freiwillig! Ronja muss ich bis Sonntag für die #readingclassics-Gruppe fertig haben und da das Buch nicht allzu dick ist und ich soo Lust auf eine Lovestory hatte, nahm ich mir noch ein anderes Buch dazu. Das ist ok und machbar. Beide Geschichten erfreuen mein Herz, jedoch werde ich danach wieder eins nach dem anderen lesen.

Wie handhabt ihr es?

Liebe Grüße Tina (& Diego)

Share it

6 thoughts on “Montagsfrage vom 27. Januar 2020- Liest du Bücher parallel oder nacheinander?”

  1. Hallo Tina,
    theoretisch würde ich auch lieber eins nach dem anderen lesen (kommt auch manchmal vor), aber praktisch lese ich doch sehr viel parallel. Das kommt meistens daher, weil ich unbedingt bestimmte Bücher lesen möchte und nicht warten kann bis das andere Buch beendet ist.
    Freakig wie ich bin habe ich sogar immer eine kleine Liste im Kopf was ich wann lesen möchte und ziehe das auch meist durch. 😀
    Ich habe sogar festgestellt, dass ich häufig mehr Bücher im Monat schaffe wenn ich parallel lese.
    Liebe Grüße
    Diana

    1. Liebe Diana,

      irgendwie finde ich das cool, dass du schon eine Ablauf im Kopf hast, welches Buch wann gelesen wird. Warum nicht? Es ist organisiert und stresst nicht.
      Und ja, ich gebe dir recht, ich hab auch schon mehr geschafft, wenn ich parallel lese, aber ich mache es trotzdem nicht gern 🙂

      Liebe Grüße
      Tina

      1. So lange man dann nicht ganz starr daran festhält, stresst das wirklich nicht, denn manchmal bin ich doch etwas schneller oder langsamer mit einem Buch und dann wird ein Tag mehr oder weniger eingeplant. 🙂
        Ich kann das nachvollziehen, dass du das nicht gerne machst, ich würde auch lieber nacheinander lesen, aber ich schaffe es einfach nicht. 😀

        1. Ich denke, du machst das für dich schon richtig 🙂
          Apopo lesen, ich sollte heute auch mal noch ein paar Seiten lesen

  2. Ich lese auch lieber nacheinander, bzw. habe ich meistens ein gebundenes Buch und ein Hörbuch, also quasi zwei Bücher, aber in unterschiedlichen Medien. Wenn ich dann doch mal parallellese, ist es immer ein Zeichen dafür, dass mir die Bücher nicht so ganz gefallen.
    Ronja lese ich zurzeit auch und hoffe es noch bis morgen zu schaffen, aber wie du ja geschrieben hast, ist es ja nicht allzu dick 😀

    Alles Liebe

    Nadine

    1. Ahhh, das ist natürlich auch gut. Hörbuch und normales Buch. An die Variante habe ich noch gar nicht gedacht.
      Das mit Ronja weiß ich ja jetzt 🙂

Schreibe einen Kommentar zu LeseWelle Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.