Montagsfrage vom 15. Juli 2019 – Sollte man auf Reisen lesen?

Einen schönen Wochenstart bookish People,

ich hoffe, ihr seid ausgeschlafener als ich. Momentan weckt mich mein Körper nach 6 Stunden aus unerfindlichen Gründen. Ausgeschlafen fühle ich mich nicht wirklich, aber weiterschlafen klappt ebenso wenig. Ich hoffe, dass sich mein Schlafrhythmus bald wieder einpegelt. Meine To Do – Liste für die Woche ist vielversprechend voll, von daher werde ich sofort zu Sache bzw. zur Montagsfrage von „Lauter & Leiser“ kommen:

Sollte man den Urlaub mit Büchern oder mit anderen Dingen verbringen?

Die liebe Antonia stellt diese Woche ja eine recht merkwürdige Frage. Ich glaube, dass die wenigsten Buchmenschen ohne ein Buch in den Urlaub fahren, warum sollte man das auch? Lesen ist Erholung pur und lässt alles vergessen. Ich habe immer 1 bis 2 Bücher dabei, aber selten mehr. Warum? Weil ich schon der Meinung bin, dass eine Reise dazu da ist, sich neue Orte anzusehen, die Freizeit einmal anders zu verbringen, sich Zeit für sich selbst und seine Lieben zu nehmen. Im Normalfall bleibt nach Adam Riese nicht jeden Tag Zeit, um ein Buch nach den anderen zu verschlingen. Mir ist bewusst, dass es Leser/innen gibt, die in 2 Wochen trotzdem locker 10 oder mehr Bücher schaffen, weil sie sich dafür extra Zeit nehmen. Ich zähle mich nicht dazu. Mein leserhythmus ändert sich nicht, manchmal bin ich im Urlaub abends so k.o. Vom Tag, dass ich gar kein Buch in die Hand nehme und soll ich euch mal was verraten? Ein schlechtes Gewissen gibt es nicht.

Wie steht ihr zum Lesen auf Reisen?

Liebe Grüße Tina (& Diego)

Share it

6 thoughts on “Montagsfrage vom 15. Juli 2019 – Sollte man auf Reisen lesen?”

  1. Hallo Tina 🙂

    Mir geht’s da ähnlich. Die Urlaube verbringe ich eigentlich so, dass ich die Zeit bestmöglich nutze um die Orte kennen zu lernen. Das mag daran liegen, dass wir eher Kurzurlaube unternehmen. Aber auch bei längeren Reisen wäre das sicher nicht anders.

    Ein Buch habe ich dennoch mit, für die Abende im Hotel – sofern ich noch munter genug bin – und die Zugfahrt hin und zurück. Ich hatte aber auch schon Reisen, da habe ich das Buch tatsächlich gar nicht aus dem Koffer geholt.

    Liebe Grüße
    Lisa

    1. Liebe Lisa,

      das haben wir definitiv gemein. Icj bin gespannt, wie das bei mir wird, wenn ich im September mit einer befreundeten Bloggerin in den Urlaub fahre

      Liebe Grüße
      Tina

  2. Ich finde, wenn man mit anderen unterwegs ist und keinen Strandurlaub macht, dann haben die Gespräche mit anderen Priorität. Zumindest für mich. Denn ich fände es auch nicht schön, wenn ich mit jemandem verreise und diese Person mich ständig „anliest“. Dann nehme ich mir höchstens abends vor dem Einschlafen oder morgens, wenn ich früher wach bin, Zeit, um mal ein Kapitel oder auch drei zu lesen.

    1. Hey,

      das sehe ich genauso. Die Zeit mit den Lieben verbringen, stundenlang reden, die Zeit genießen. Ein paar Seiten kann man später im Bett auch noch lesen.

      Liebe Grüße
      Tina

  3. Hallo Tina,
    ich nehme immer einige Bücher mit in den Urlaub und meistens lesen ich dann doch weniger als gedacht. Das hat einfach den Grund das wir immer viel unternehmen und ich mir im Urlaub auch mal bewusst Zeit für andere Dinge nehme. Und wie du schon sagst bin ich abends meist total müde. 😉
    Momentan habe ich Urlaub, allerdings zu Hause, aber auch hier nehme ich mir Zeit zum Lesen, aber trotzdem lese ich nicht mehr als vorher, weil ich einfach so viele andere Dinge mache. Mit Krümel Ausflüge oder puzzeln zum Beispiel.
    Liebe Grüße
    Diana

    1. Hallo Diana,

      uns geht es beiden ähnlich im Urlaub.
      Wenn ich Urlaub habe und zu Hause bin, lese ich schon manchmal mehr. Aber dann nehme ich mir auch bewusste Zeit dafür.

      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.