Montagsfrage vom 14. September 2020 – Nehmt ihr dieses Jahr an der FBM teil?

Guten Abend meine Lieben,

die letzte Arbeitswoche vor meinem 10-tägigen Urlaub hat begonnen. Ich freue mich, dass die Zeit bis dahin doch recht flott rum ging. Jetzt kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. Ich bin gespannt, ob ich viel zum Lesen komme. Denn der Plan sieht viel Bewegung und Outdoor vor, so wie ich es mag. Abends werde ich dann wahrscheinlich nur noch ins Bett fallen und nach 5 gelesenen Seiten die Äuglein zu machen. Doch bevor ich hier mit Abwesenheit glänze, gibts in den nächsten Tagen neben einem Neuzugangspost noch die Montagsfrage von „Lauter & Leise„:

Nehmt ihr dieses Jahr an der Frankfurter Buchmesse teil?

Ich kann zumindest sagen, dass die FBM vor Ort zu 99,9 % sowieso bei mir dieses Jahr nicht statt gefunden hätte, weil meine Urlaubsplanung das leider nicht zugelassen hat. Naja, dann kam eh die Pandemie-Situation und zack Adieu Messe mit Ausstellung & Co..

Wie finde ich das? Ehrlich gesagt, nehme ich es dadurch, dass ich eh nicht hingegangen wäre, mit einem Schulterzucken hin. Ansonsten wurde mit dem alternativen Weg eines verteilten Buchfestes und der digitalen Möglichkeit eine gute Vorsichtsmaßnahme geschaffen. Obwohl es immer ein Unterschied ist, ob man eine Veranstaltung live besucht und Menschen dementsprechend auch live begegnet oder nicht. Und ja, darum geht es mir hauptsächlich. Mir geht es darum, dass die Buchbubble, die Community nicht nur digital vorhanden ist, sondern man in Gesichter schauen kann, sich mit seinem Gegenüber austauschen kann, schöne Tage oder Abende miteinander verbringt und persönliche Termine mit Verlagsmenschen haben kann. Deswegen besuche ich die Messen, egal, wie stressig es ist und ich mir im Nachgang noch einige Tage Urlaub wünsche. Von daher hoffe ich, dass 2021 Hygienekonzepte stehen, damit die Messen wieder vor Ort stattfinden können.

Bezüglich zu „Buchmesse goes digital“: Mit großer Wahrscheinlichkeit werde ich mir die Zeit nicht nehmen stundenlang vorm Rechner zu sitzen. Da fehlt mir tatsächlich die Motivation. Das ist ähnlich wie meine Einstellung zum Home Office: Ich bin dafür nicht gemacht und gehe lieber ins Büro. Mir fehlt zuhause die Atmosphäre. Mit ein bisschen Glück spielen allerdings meine Neugier und die Tagesplanung mit, um reinzuschnuppern, mal sehen.

Und, was macht ihr zwischen dem 14. und 18. Oktober?

Liebe Grüße Tina

Share it

2 thoughts on “Montagsfrage vom 14. September 2020 – Nehmt ihr dieses Jahr an der FBM teil?”

  1. „Life is Life“ …der Meinung bin ich auch!
    Doch auch ich werde zumindest mal digital in die FBM hinein schnuppern. Welchen zeitlichen Ausmaß es annimmt, ist dann ganz davon abhängig, wie mich die Beiträge fesseln. Ich lasse mich überraschen.

    Lieben Gruß
    Andreas

    1. Lieber Bruder im Geiste,

      ich lasse mich auch von den ANkündigungen zum Programm überraschen.
      Vielleicht muss ich ja unbedingt den ein oder anderen Beitrag mitbekommen. Nur eben mit Jogginghose. Wer weiß 😉

      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.