Montagsfrage vom 11. Februar 2019 – Was ist für dich die Art von (Haupt-)Charakter, die es öfter in Büchern geben sollte?

Happy Monday meine Hübschen,

nach einem kurzen Wochenende geht es also wieder los mit der neuen Woche. Gestern habe ich einen ersten Blick in das Programm der LBM geworfen. Mir ist bewusst, dass die offizielle Vorstellung erst am 21. Februar ist, aber hey, das Jugend- und Fachprogramm ist online! So richtig vom Hocker reißt es mich noch nicht. Ich habe das Gefühl, letztes Jahr waren mehr Autoren da, die mir zusagten. Aber (ein großes ABER) ich freue mich tierisch auf die Blogger*innen!

So, aber jetzt zur Montagsfrage von „Lauter & Leiser“:

Was ist für dich die Art von (Haupt-)Charakter, die es öfter in Büchern geben sollte?

Antonia von „Lauter&Leiser“ hat die Antiheldin auserwählt. Da gebe ich ihr recht. Mir fällt auf Anhieb nur ein Buch ein, dass eine Antiheldin zur Protagonistin macht. Und zwar „Iskari – Der Sturm naht“. Damit fällt die Antiheldin schon einmal für mich als Idee raus.

Nach kurzer Bedenkzeit kam ich allerdings auf alleinerziehende Elternteile. Junge Väter oder Mütter, die in einem NA-Roman nie eine Hauptrolle spielen. Warum tauchen solche Protagonisten immer in humoristischer Literatur oder Dramen auf? Ich meine, es gibt doch junge, frische Mütter und Väter zwischen 17 und 26 Jahren, die sich noch selbst finden müssen, die große Liebe suchen und sämtliche andere Kriterien für einen New Adult – Roman erfüllen!Meine Mama war selbst erst 19 Jahre alt als ich auf die Welt kam und ich kenne noch einige Frauen, die auf jeden Fall mit reden können. Natürlich gilt das genauso für die Gegenseite. Wo sind die alleinerziehenden Väter in der Literatur? Ich kenne sie in Geschichten, in denen die Frau sich in einen attraktiven Mann verliebt, der zufälligerweise ein zuckersüßes Kind großzieht. Vielleicht irre ich mich und mir sind die ganzen Bücher einfach entgangen. Wie seht ihr das? Wenn ich pragmatisch rangehe, dann finden diese Art von Protagonisten wohl keine Leser bzw. sind sie eine bisher nicht ausgefüllte Nische, an die sich keiner traut.

Und nun die Frage an euch, welchen Charakter würdet ihr gerne öfter in Büchern sehen? Ich bin gespannt, sagt es mir!

Liebe Grüße Tina (& Diego)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.