Freundschaftsbuch der Blogger*innen von “Angeltearz liest” – Tina macht mit!

8 Comments


Hallo bookish People,

wer hätte es gedacht? Schon stehen die nächsten Feiertage und für mich ein langes Wochenende an. Ich werde mich dann zu meinem Lieblingsmann verziehen und die Zeit genießen. Doch bevor es soweit ist, möchte ich bei der Blogparade von “angeltearz liest” mitmachen. Das nehme ich mir bereits seit Wochen vor. Jetzt ist endlich Zeit dafür. Die Idee des “Freundschaftbuches” kennen sicherlich einige von euch noch aus Schulzeiten. Ich bin der Meinung, in irgendeiner Kiste habe ich noch eines aus der Grundschule… Mal sehen, ob ich das noch kann oder ob ich eingerostet bin.

Mein Name: Tina

Mein Zuhause: Die Messestadt Leipzig

Ich bin online zu finden auf: Instagram, Twitter & Facebook. Ach, und inzwischen auch auf goodreads.

5 Worte, die mich beschreiben: Kompromissbereit, hilfsbereit, tiervernarrt, schokosüchtig, naturfreudig

Meine Blog-Geschichte: Oooh, die habe ich bestimmt schon zig mal erzählt und hier auch auf einer Seite hinterlegt. Ich bin durch meine beste Freundin Sandra von “Piglet and her Books” aufs Bloggen gekommen. Gelesen habe ich an sich immer gern. Es gab Zeiten mit vielen Bücher und es gab Zeiten mit wenigen bis gar keinen Büchern in meinen Leben. Irgendwann gab es nur noch die Zeiten mit vielen Büchern. Ich habe angefangen auf Leserportalen zu rezensieren, bei Leserunden mitzumachen und Sandra lag mir zu diesem Zeitpunkt mehrmals in den Ohren, doch einfach einen Blog zu starten. Einfach?! Ich wusste durch sie, wie viel Arbeit das bedeutet. Wollte ich mein Hobby zur Arbeit machen? Schaffte ich das? Langfristig? Ich verwarf den Gedanken mehrmals bis es mich packte und “Buchpfote” nach wenigen Stunden Blogaufbau online ging. Seitdem sind 4 Jahre vergangen und wow, ich hab so viel erlebt, Menschen kennengelernt, mein Augen für neue Dinge geöffnet, mich weiterentwickelt… Ich liebe das Bloggen, manchmal nervt es mich aber auch. Ich gebe das offen zu, denn jeder hat diese Phasen, die nach einer Auszeit schreien. Glücklicherweise gehen die Phasen schnell wieder vorbei.

Mein liebstes Buchgenre: Ich blicke von meinem kuscheligen Couchsitzplatz Richtung Bücherregal. Fantasy. Eindeutig. Von der Kinderbuchvariante bis zur Erwachsenenempfehlung. Ok, ich lese viel im Jugendbereich, doch eindeutig mehrheitlich Fantasy. Für mich ist es perfekt zum Abtauchen. Neue Welten, Ideen, ein bisschen den Alltag vergessen und trotzdem kann man sämtliche sozial-gesellschaftlichen Themen abdecken. Fantasybücher haben einfach ihren ganz eigenen Charakter, egal ob düster, romantisch, abenteuerreich oder irre spannend. Ich mag es.

Mein Lieblingsbuch: Bööösseeeee. Wie kann man von einem Buchmenschen verlangen das Lieblingsbuch zu nennen? Das kann doch nicht nur eins sein! Es gibt so viele Bücher, die ich sehr gern habe. Ich werde mich nicht auf ein Buch festlegen. Das könnte sogar stimmungsabhängig bei mir wechseln. Das ist wirklich eine gefährliche Aufforderung…. tztztz, mein Lieblingsbuch.

Meine liebste Buchverfilmung: Boah, da gibt ja nun auch nicht gerade wenige. Ich würde ganz spontan jedoch “Das Schicksal ist ein mieser Verräter” nennen, weil ich von Glück sagen kann, das Buch kurz vorm Kinobesuch gelesen zu haben. Irgendwie blieb der Eindruck danach länger hängen. Wenn ich weiter nachdenke, fallen mir bestimmt noch mehr Filme ein, doch spontan ist immer am besten, also lass ich das Beispiel so stehen.

Meine Sammelleidenschaften: Bücher! Ok, das war einfach, und Starbucks-City-Tassen. Davon habe ich einige und ein guter Freund bringt mir von seinen Reisen oft eine mit. Das ist echt Zucker von ihm. Ich freue mich jedes Mal. Die ein oder andere habe ich natürlich selbst bei Reisen als Souvenir ergattert.

Was mag ich an / in Büchern: Ich stehe sehr auf Karten, die die Schauplätze zeigen oder Landkarten, bei denen man eine Reiseroute verfolgen kann. Das ist cool, interaktiv und ich finde, das sollte bei Fantasy Standard sein. Ansonsten mag ich Kapitelverzierungen sehr gern. Fragt mich nicht warum, ich freu mich einfach darüber.

Was mag ich nicht an / in Büchern: Zu lange Kapitel, weil ich eine Etappenleserin bin und ich lese oft in kurze Etappen. Noch nerviger wird es, wenn innerhalb ellenlanger Kapitel nicht mal in Abschnitte geteilt wird. Ja, das unterbricht meinen Lesefluss.

Mein liebstes Zitat / Lebensmotto: Früher war es “Don´t worry, be happy”, heutzutage ist es “Wennde hinfällst, stehste wieder auf, richtest dein Krönchen und weiter gehts”.

Entweder Oder:
(bitte unzutreffendes streichen)

eBooks | Prints
Abends lesen | morgens lesen
Buch-Reihe / -Serie | Einzelband
dünne Bücher | dicke Bücher
Lesezeichen | Eselsohr
Verlag | Selfpublish
langsam lesen | schnell lesen
Musik beim Lesen | absolute Stille beim Lesen
Kuschelecke | Egal-Wo-Lesen

Das möchte ich noch sagen: Das hat Spaß gemacht. Ich mach gern wieder bei ähnlichen Aktionen mit. Solltet ihr Blogger*in sein, nehmt gern genauso teil. Die Aktion ist oben verlinkt. Danke an Steffi für die Idee und Organisation. Es ist immer wieder schön, ein Teil dieser Bubble zu sein.

Liebe Grüße Tina (& Leo)

Share it
Schlagwörter: , , , , , , ,

8 Replies to “Freundschaftsbuch der Blogger*innen von “Angeltearz liest” – Tina macht mit!”

  1. Hallo Tina!

    Die Starbucks Städte Tassen haben wir auch gesammelt, allerdings nur die von Städten, in denen wir auch schon waren. Aber auch da sind ne Menge zusammengekommen. 🙂 Aber nachdem es mittlerweile ja bereits Zweit- und Drittauflagen gibt, haben wir das Ganze eingeschränkt, es fehlt dann doch der Platz 🙂

    Lieben Gruß Gitti (streifi)

    1. Hallo Gitti,
      ihr habt also auch gesammelt. Glaub ich, dass das überhand nehmen kann. Ich weiß noch nicht, wann ich dem Ganzen ein Ende mache. Die Auflagen sind mir egal. Ich hab schon jetzt verschiedene Varianten im Schrank. Nur der Platz… Ja, mal schauen.

      Liebe Grüße
      Tina

  2. Huhu Tina,
    böööse, die Antwort trifft es genau. EIN Lieblingsbuch, EINES? Nicht machbar! Ich bin bei den Verfilmungen meist enttäuscht, schaue diese aber auch zeitnahe und somit kann ich mich von einem direkten Vergleich nicht frei machen. Echt feine, wie viele Beiträge zusammenkamen und wie viele an der Lieblingsbuchfrage scheiterten XD

    Muckelige Grüße!

    1. Hallöchen Janna,

      ich war eher erstaunt, dass es Teilnehmer*innen geschafft haben, die Leiblingsbuchfrage wirklich echt zu beantworten. ich zolle da meinen Respekt.
      Ja, bei den Filmen vergleicht man immer. irgendwas war eben zuerst da und das zweite muss dagegen halten. Schrecklich, doch bekannt.

      Liebe Grüße
      Tina

  3. Hi Tina,

    bei deiner Stadt Leipzig musste ich grade schmunzeln – mein Stadtviertel heißt nämlich tatsächlich “Messestadt”, weil hier auch das neu gebaute Messegelände von München ist. Allerdings leider nicht groß genug, um die Buchmesse unterbringen zu können.
    Buchverfilmungen schau ich übrigens total gerne und seit einigen Jahren versuche ich, diese auch immer direkt nach dem lesen zu schauen wenn es geht. Ich mag das voll gerne, das gelesene dann nochmal in Bildern zu sehen. Klar, manchmal wirkt dann alles anders, oder enttäuscht, aber ich bin viel zu neugierig auf die Umsetzung 🙂
    Oh, wenn du keine langen Kapitel magst, dann sind die Scheibenweltromane von Pratchett ja eher nichts für dich *lach* Da gibts gar keine Kapitel! 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hallöchen Aleshanee,

      das ist ja witzig, dass dein Stadtviertel “Messestadt” heißt, verwirrt das die Touristen nicht ein wenig? 😉

      Du kennst stolz auf dich sein, dass du es schaffst, erst das Buch und dann den Film zu schauen. das kann nicht jeder von sich behaupten. ich verstehe, dass das Vergleichen auch Spaß macht. Irgendwie hat man da auch mehr Insiderwissen.

      Jaaa, Terry Pratchett steht auch nicht wirklich auf meiner Wunschliste. Ich mags auch einfach gern aufgeräumt und strukturiert.

      Liebe Grüße
      Tina

  4. Liebe Tina,

    hier wollte ich auch noch mitmachen.
    Ich wusste nicht mal, dass es Starbucks Städte Tassen gibt. Bei uns habe ich die irgendwie nie gesehen.
    Bei Entweder/Oder bin ich voll bei dir!

    Liebe Grüße
    Petrissa

    1. Liebe Petrissa,

      mach das bei Gelegenheit. Ich find da kommt mal wieder Abwechslung rein 🙂
      Komisch, die Städtetassen sollte es eigentlich in jedem Starbucks geben… Wer weiß, wer weiß.

      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.