Buchige Neuzugänge KW 32 /2019 – Glück gehabt und zugeschlagen, aber wo bleibt mein Arvelle-Paket?

Guten Abend liebste bookish People,

endlich Wochenende, so richtig komplett, ohne Samstagsdienst oder Malerarbeiten oder sonst etwas, das mit der alten Wohnung zu tun hat. Endlich kann ich meine To Do – Liste abarbeiten, die innerhalb der letzten Tage immer länger geworden ist. Wer hätte es gedacht? Es befinden sich fast nur buchige Themen bzw. buchige Menschen darauf. Hobbys und Freunde benötigen eben Zeit, so einfach ist das. Unter anderem steht dieser Neuzugangspost auf der Liste, den ich bereits 1 oder 2 Tag hinauszögere, in der Hoffnung, dass mein Arvelle-Paket mit weiteren Büchern auftaucht. Leider ist dem nicht so. Das bedeutet, das nächste Woche mit großer Wahrscheinlichkeit noch ein Neuzugangspost auf euch zukommt (als kleine Vorwarnung).

„Mörderische Renovierung“ von Edgar Cantero

Auf dieses Buch bin ich durch Anja von „Books and Phobia“ aufmerksam geworden. Ich glaube, sonst hätte ich das Buch, aus dem mir bisher unbekannten Golkonda-Verlag, nie wahrgenommen. Dank Anja halte ich das Buch nun in den Händen (Danke dafür!). Das Cover verspricht schon einen Hauch von Grusel, denn in der darauf abgebildeten Villa gab es bereits unvorhergesehen Vorkommnisse und damit verbunden sicherlich das ein oder andere Geheimnis, das gelüftet werden möchte oder eben auch nicht. In diese Villa zieht ein, lt. Klappentext, eigenartiges europäisches Pärchen ein, deren Geschichte in Form von Bildern, Tagebucheinträgen, Aktenaufzeichnungen, Briefen oder ähnlichen erzählt wird. Ich habe keine Ahnung, ob ich mit so einem Erzählstil zurecht komme, aber ich möchte versuchen das Rätsel der 412 Seiten zu lüften.

„Doors – Wächter“ von Markus Heitz

Nun hab ich die Bücher doch. Bisher war ich zwiegespalten, ob ich die 2. Staffel um die geheimnisvollen Türen, die in andere (Parallel-)Welten führen, lesen soll. Warum? Weil mir nicht alle Bücher der 1. Staffel sooo super gefallen haben. Das Schicksal möchte es aber anscheinend, denn ich habe beim Gewinnspiel von „Shaaniels Bookworld“ gewonnen und damit alle 3 Bücher aus dem Knaur-Verlag. „Wächter“ spricht mich bisher am meisten an, denn hier scheint es sich um die Herstellung der geheimnisvollen Türen zu drehen und um einen Handwerker, der die Arbeit seines Meisters fortführen soll. Doch warum wird er gejagt? Wer sind seine Gegner?

„Doors – Vorsehung“ von Markus Heitz

Das 2. Buch, das genauso unabhängig gelesen werden kann wie die anderen, scheint mit einer nicht ganz zufälligen Begegnung seinen Anfang zu nehmen. Der junge Handwerker aus „Wächter“ trifft auf die Tochter eines Wissenschaftlers, die, wie er, geheimes Wissen über die Türen in Erfahrung gebracht hat. Ein Hacker scheint Ursprung der Paarung zu sein. Doch warum? Und wer stellt sich den dreien in den Weg? Knapp 300 Seiten erwarten mich auch hier. Ich weiß, dass Markus Heitz mich mit seinen Schreibstil umhauen wird, aber ich hoffe ernsthaft, dass er es mit der Storyline nicht übertreibt.

„Doors – Energija“ von Markus Heitz

Der Titel passt irgendwie nicht ganz zu den anderen. Vorher rein deutsche Wörter, nun etwas anderes? Ich bin gespannt, ob ich den Grund innerhalb der Geschichte finde. Die junge Wissenschaftstochter stellt hier nach dem Tod ihres Vater Nachforschungen über das mächtige Gestein an, dass ihr Vater erforscht hat. Natürlich bleibt das nicht unentdeckt und Milena übersteht die Bedrohung nur durch die Hilfe eines Hackers. Hier spricht der Klappentext übrigens von einer Tür zu der sie geführt wird. Ich hoffe inständig, das Parallelwelten wieder eine Rolle spielen. Aus den Inhaltsangaben geht das nicht klar hervor. Im übrigen finde ich die Cover mit den Schlüssellöcher ziemlich mysteriös und düster. Sie ziehen mich in ihren Bann, hoffentlich vermögen es die Bücher genauso.

Welche der Bücher sprechen euch auf Anhieb an? Habt ihr bereits ein Buch davon gelesen? Wie fandet ihr es?

Liebe Grüße Tina (& Diego)

P.S. Eigentlich gehört „Flying High“ von Bianca Iosivoni noch dazu. Da ich aber schon fast durch bin, finde ich es nicht mehr passend das Buch als Neuzugang vorzustellen.

Share it

7 thoughts on “Buchige Neuzugänge KW 32 /2019 – Glück gehabt und zugeschlagen, aber wo bleibt mein Arvelle-Paket?”

  1. Hallo Tina,
    ich hoffe Du lässt die Doors-Bücher nicht lange ungelesen. Ich hab die „Drei Sekunden“-Pilotfolge der zweiten Staffel gelesen und fand die erte Staffel auch ganz gut (die einzelnen Teile unterschiedlich gut, aber alle hatten was). Deshalb interessiert es mich, wie die zweite Staffel so ankommt. Ich habe sie auf jeden Fall schon mal auf meiner Leseliste stehen.
    Ich wünsch Dir viel Lesevergnügen damit!
    LG Gabi

    1. Liebe Gabi,

      ich hoffe es auch, aber kann nichts versprechen. Momentan gelüstet es mir nach anderen Genre.
      Heute habe ich mir gedacht, dass ich mal den über 700 Seiten Fantasyschmöker anfangen könnte und nebenbei habe ich noch einen Buddyread.
      Ich sag nur, Probleme eines Buchnerds 😉

      Trotzdem bin ich gespannt auf die 2. Staffel und vielleicht schaff ich das 1. Buch ja in meinem Septemberurlaub.

      Danke dir & liebe Grüße
      Tina

  2. Uuui, da ist ja einiges bei dir eingezogen! Viel Spaß beim Lesen. Mir sind alle Titel unbekannt. Das Cover des ersten Buches ist aber mal richtig schön! Mal sehen, ob es das verspricht 😀 Have fun 🙂

    1. Danke, danke, aber wenn ich dir jetzt sage, dass mein Arvelle-Paket inzwischen auch da ist… *lol

      Oh ja, das Cover von „Mörderische Renovierung“ ist irre, genau wie die Illustrationen im Buch.

  3. Ha! Da willst du doch die zweite Staffel von Markus Heitz lesen?
    na da bin ich ja gespannt, was du dazu meinst! Ich bin immer noch bei einem Nein dazu 🙂

    Liebe Grüße Anett.

    1. Ach Anett,

      ich habe die Bücher bei einem Gewinnspiel gewonnen. Nun werde ich sie bestimmt den Winter über lesen.
      Geplant war das jetzt nicht 😛

      Liebe Grüße
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.