„Keep“ von Helena Hunting -Amie & Lex oder wie Sex den Plot übertüncht

Hallöchen liebste Buchmenschen, die letzten Tage des Monats Mai sind angebrochen und wer muss noch etwas für seine Lesestatistik tun? Ich! Das war echt kein brillierender Lesemonat. Ich werde den Mai mit gerade mal 3 Büchern abschließen, wirklich schade. Woran weiterlesen…

„Schöne neue Welt“ von Aldous Huxley – Ein neues Buch für #readingclassics, ein Re-Read für mich

Guten Abend liebste Buchmenschen, die neue Woche hat begonnen und normalerweise sollte jetzt, wie üblich, die Montagsfrage diesen Blogbeitrag schmücken. Aber die liebe Antonia von „Lauter & Leiser“ kränkelt, von daher gibt’s keine Frage, aber einen gute Besserungsgruß! Ich hinke weiterlesen…

„Ein Song bleibt für immer“ von Alice Peterson – authentisch, bewegend, schnelllebig

Einen wunderschönen guten Tag liebste Buchmenschen, jetzt ist schon wieder Mittwoch! Da ich Montag frei hatte, fühlt sich die Woche noch nicht wirklich fortgeschritten an. Naja, spätestens zum Samstagsdienst hat sich das bestimmt wieder erledigt. Wie läuft eure Woche? Was weiterlesen…

„Die wahre Geschichte vom traurigen Clown Frederico“ von A. Soja & O. Baturina – Ein schauriges Zirkusbild mit liebenswerten Protagonisten

Guten Abend liebste Buchmenschen, die Hälfte der Woche ist vorbei, das Wochenende naht, der Frühling zeigt sich eher von seiner nassen Seite und ich überlege jetzt schon, welches Buch ich als nächstes in die Hand nehme. Fantasy oder Schnulze? Mal weiterlesen…

„Doors – Kolonie (?)“ von Markus Heitz – Was für ein Gemetzel

Hello bookish People, vielleicht könnt ihr euch noch an meinen Eventbericht zur „Doors“ – Lesereise erinnern. Wenn nicht, schaut gern hier vorbei. Damals hatte ich 1 der bisher 3 erschienen „Doors“- Bücher gelesen. Da mir „Blutfeld“ mit seinem Mittelaltersetting gefiel weiterlesen…