„Sankt Irgendwas“ von Tamara Bach – In der Kürze liegt die Würze und ich hatte Spaß dabei, mich an die eigenen Klassenfahrten zu erinnern

Einen wunderschönen, ähm, ach ja, Mittwoch liebste Buchmenschen, ich bin noch nicht ganz im Alltag angekommen, aber zumindest schon mal zuhause. Seit gestern sind wir aus dem Urlaub zurück. Es tat gut, einfach 10 Tage so gut wie nicht online weiterlesen…

„Der Schein“ von Ella Blix – Ein Jugendbuch, das mit den Erwartungen der LeserInnen spielt und mit mysteriösen, lustigen, wie auch facettenreichen Details aufwartet

Guten Abend meine Lieben, es ist Freitag! Und ich Glückspilz dürfte heute bereits einen freien Tag genießen. Ja, genießen. Mir geht es besser. Natürlich fehlt Diego an allen Ecken und Enden, das werde ich wohl noch öfter sagen. Aber ich weiterlesen…

„Das Herz der Zeit – Die vergessenen Geschichten“ von Monika Peetz – Der letzte Band der Trilogie führt in eine Zukunft, die Angst macht, aber nicht unrealistisch scheint…

/Werbung*/ Hallöchen meine Lieben, ich hoffe, ihr hattet bisher ein schönes Wochenende. Meines war recht ruhig. Das einzig Abenteuerliche war mit der Schermaschine Hand an meinen Hund anzulegen. Das Ergebnis kann sich sogar halbwegs sehen lassen. Ansonsten dümpel ich lesetechnisch weiterlesen…

„Can you help me find you“ von Amy Noelle Parks – Kreative Mathematik, eine coole Clique und endlich mal kein Drama

Guten Abend meine Lieben, und wir haben bereits Mittwoch. Bergfest. Schon die Hälfte geschafft. Doch die To Do – Liste ist noch voll. Dafür habe ich die Pfingstfeiertage sehr genossen und dementsprechend war es mir das wert alles stehen und weiterlesen…

„Four Keys (I) – Die Stadt im Schatten“ von Christine Lynn Herman – Eine Szene im Kopf, aber die Musik dazu fehlt

/Werbung*/ Guten Abend bookish people, die Woche ist so gut wie vorbei, also zumindest für mich und ich habe noch nichts für den Blog gebacken bekommen, aber das möchte ich jetzt ändern. Wenigstens ein Beitrag sollte stehen. Es ist schon weiterlesen…