Blogaktion: Mein Bücherregal – Ein Interview

Ich bin in den letzten Tagen auf so einige „Shelfies“ gestoßen. Helle, bunte, hohe, breite, mit Deko in allen möglichen Formen und vor allem sehr gut gefüllte Regale. Von mir gibt es bis jetzt noch kein solch zauberhaftes Bild. Warum? Weil sich mein Bücherregal inklusive Inhalt im stetigen Wandel meines Lebens ändert. Nicht nur in Farbe und Form, auch der Inhalt wechselte von überfüllt zu sehr wenig bis zu nur digital vorhanden. Aktuell befindet es sich wieder im Aufbau und legt stetig zu.

Und da kam mir die Idee zu dieser kleinen Blogaktion: Statt Shelfie ein Interview. Es ist eine andere Art dein Bücherregal und damit auch dich kennenzulernen.

Die Teilnahme ist ganz einfach: Beantworte die unten stehenden Fragen und stelle den Beitrag auf deinen Blog online, gib die Aktion auch gern weiter. Wie ausführlich du die Fragen beantwortest, liegt ganz bei dir. Hinterlasse mir die Verlinkung deines Beitrages als Kommentar, so dass ich jeden Teilnehmer auf dieser Seite ergänzen kann. Wer keinen eigenen Blog besitzt, kann seine Antworten gern als Kommentar hinterlegen. Die Aktion ist vorerst bis zum 31.03.2018 befristet.

Interview

  1. Wie sieht dein Bücherregal aus (Größe, Farbe des Regals und dominierende Farbe des Inhalts, offen/geschlossen)?
  2. Wo hast du dein Bücherregal her (z. B. geerbt, gekauft, geschenkt bekommen, Ikea, Flohmarkt)?
  3. Seit wann füllt sich dein aktuelles Bücherregal?
  4. Welche Genre beinhaltet dein Bücherregal hauptsächlich?
  5. Welche durchschnittliche Seitenanzahl haben die Bücher im Bücherregal?
  6. Wie viele Vorgänger hat dein Bücherregal?
  7. Wie alt warst du, als das 1. Bücherregal bei dir eingezogen ist?
  8. Gab es eine Zeit, in der es kein Bücherregal in deinem Leben gab?
  9. Geschätzt, wann wird dein Bücherregal an seine Grenzen stoßen?
  10. Welche zusätzlichen Goodies bringt dein Bücherregal mit?
  11. Gibt es Wünsche, die das Bücherregal zukünftig erfüllen soll?

Hier meine Interview:

Wie sieht dein Bücherregal aus (Größe, Farbe des Regals und dominierende Farbe des Inhalts, offen/geschlossen)?

Es ist ein 8er Kallax. Geschätzt, ist es ca. 150 cm hoch und 80 cm breit, es wäre auch tief genug eine Doppelreihe Bücher zu stellen, aber dann sieht man die Hälfte nicht, daher habe ich das gelassen. Natürlich ist es keine wirkliche Größe für ein Bücherregal, aber was nicht ist, kann ja noch werden. Das Regal an sich ist weiß mit buntem Inhalt und offen gehalten. Man merkt, dass es das Bücherregal einer weiblichen Person ist.

Wo hast du dein Bücherregal her (z. B. geerbt, gekauft, geschenkt bekommen, Ikea, Flohmarkt)?

Ich habe meine Regal selbst gekauft, es ist gerade mal ein halbes Jahr alt, also noch recht jugendlich. Wer mit dem Namen „Kallax“ nichts anfangen kann: Gekauft beim Verkäufer meines Vertrauens – Ikea. Gefühlt haben sicher über die Hälfte der Buchnerds dort das Bücherregal gekauft, oder?

Seit wann füllt sich dein aktuelles Bücherregal?

Es füllt sich wieder seit Juli 2017, da ich noch einmal komplett von vorn angefangen habe. Sicherlich fragt man sich jetzt, wie es sein kann, dass ich über die Jahre sehr viele Bücher abgegeben, verkauft oder verschenkt habe. Ich sag es mal so, es gab eine Zeit, da konnte mich die Welt der Bücher einfach nicht begeistern. Das hat aber nichts mit dieser wunderbaren Welt an sich zu tun.

Welche Genre beinhaltet dein Bücherregal hauptsächlich?

Es sieht ehrlich gesagt fest gefahren aus: Aktuell Jugend- und Fantasybücher von verschiedenen Verlagen und verschiedenen Alters. Von Harry Potter bis zur unsichtbaren Bibliothek hin zu den Chroniken der Verbliebenen.

Welche durchschnittliche Seitenanzahl haben die Bücher im Bücherregal?

Das ist das Gute an der momentanen Übersichtlichkeit, dass ich es gut schätzen kann. Daher würde ich sagen zwischen 350 – 450 Seiten pro Buch. Es sind aber auch noch eine handvoll Bücher mit ca. 700 Seiten dabei.

Wie viele Vorgänger hat dein Bücherregal?

Es müssten 4 Vorgänger gewesen sein. Die meisten kamen von Ikea. Ich kann mich noch an Flärke und Billy erinnern bevor Kallax einzog. Es veränderte sich mit jeden Umzug bzw. wohnlichen Veränderung.

Wie alt warst du, als das 1. Bücherregal bei dir eingezogen ist?

Mein 1. richtiges Bücherregal erschien recht spät auf der Bildfläche. Ich muss ca. 12 Jahre alt gewesen sein. Ich komme aus keiner buchigen Familie, meine Eltern können leider nichts damit anfangen. Dementsprechend war das Regal gerade mal hüfthoch und auch mit Schulbüchern befüllt. Ich kann mich noch daran erinnern, dass Pippi Langstrumpf zu der Nichtschul-Lektüre gehörte.

Gab es eine Zeit, in der es kein Bücherregal in deinem Leben gab?

Ja, tatsächlich gab es von Mitte 2015 bis Mitte 2017 kein Bücherregal. Horror, ich weiß. Nur für mich war es zu dieser Zeit in Ordnung. Mein Bücherregal existierte vorrangig digital. Inzwischen ist mir das nichts mehr und ich halte das gebundenen Buch lieber in der Hand.

Geschätzt, wann wird dein Bücherregal an seine Grenzen stoßen?

Mit ein bisschen „Pech“ schon Ende 2017. Die ersten Pläne zur Umstrukturierung habe ich allerdings schon. Dann wird zu Ikea gefahren und mein alter Freund Billy wird erneut einziehen. Ich hoffe, dass wir unsere Freundschaft wieder aufleben lassen können.

Welche zusätzlichen Goodies bringt dein Bücherregal mit?

Der unvermeidliche Kaktus mit den Augen, der ohne die Seitenwand umfallen würde. Ein paar putzige Figürchen und 2 nicht wirklich volle Sparbüchsen. Funko stehen nicht darin, also, wer mir etwas schenken möchte (Wink mit dem Zaunspfahl)…

Gibt es Wünsche, die das Bücherregal zukünftig erfüllen soll?

Höher, weiter, größer, bunter, schillernd, erfrischend und liebevoll gestaltet. Es soll einfach wie der auffallen und schön anzusehen sein.

Teilnehmer:

Federtanz – Bloggerin mit neuer Präsenz, schaut doch einmal bei ihr vorbei

Piglet and her Books – langjährige Bloggerin und Freundin

Rika von Rika Bookshelf – Eine Bloggerin, deren Bookshelf zum Titel geworden ist

6 thoughts on “Blogaktion: Mein Bücherregal – Ein Interview”

    1. 🙂 Freu mich, wirst gleich verlinkt. Habe mein Interview nach eurer Teilnahme ein wenig ausführlicher gestaltet.

    1. Hey Rika, ich habe es schon auf Instagram gesehen und freu mich. Ich werde deinen Beitrag nach der Buchmesse durchlesen und verlinken.
      LG Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.