Montagsfrage vom 19. Februar 2018

 

Eines der schönsten Dinge im Gestalten eines Blogs sind regelmäßige Aktionen, wie zum Beispiel die legendäre „Montagsfrage“ von Buchfresserchen.

Jeden Montag erscheint eine buchige Frage auf ihrem Blog und jeder Teilnehmer hat 1 Woche Zeit sie zu beantworten. Natürlich erfordern die Fragen einiges an Überlegungen oder einfach eine Idee, wie die aktuelle Frage vom 19. Februar 2018:

Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche 3 Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

Eine echt schwierige Frage. Ok, ich versuche es mal:

  1. Mein erstes richtiges Jugendbuch. Eine Geschichte so heftig, dass es mir mit 14 Jahren den Atem raubte – „Gute nacht Zuckerpüppchen“ von Heidi Hassenmüller.
  2. Natürlich das, was unbedingt kommen muss, um dem Leben noch etwas Magisches einzuhauchen – alle Bände von J.K. Rowlings Harry Potter.
  3. In meiner letzten Wahl muss ich spontan entscheiden und wähle ohne nachzudenken „Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra“ von Robin Sloan. Ein Bücher über Bücher, Codes und außergewöhnlichen Menschen.

Wer gern mitmachen möchte: Klickt einfach auf die Frage und befolgt die Regeln der Montagsfrage.

Liebe Grüße
Tina

Share it

2 thoughts on “Montagsfrage vom 19. Februar 2018”

    1. Freut mich, dass du vorbei schaust.
      Ja, der Harry übersteht den Weltuntergang in jeder Hinsicht.
      Meine Auswahl ist ohne Kopfzerbrechen entstanden und ich bereue es bisher auch nicht, genau diese gepostet zu haben. Es wird wohl so richtig gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar zu Lara Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.